Mit einer 1:6 Niederlage mussten wir nach einer starken Mannschaftsleistung

die Feuerteufel aus Duisburg mit drei Punkten verabschieden.

Die angereisten zehn Spieler der Fire Devils Duisburg machten es uns im gesamten Spiel wieder

einmal nicht einfach und ließen als klarer Favorit der Partie auch wenig Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen.

Bereits nach knapp 3 Minuten traf, wie sollte es auch anders sein, Manuel Ningel zum 0:1 das erste Mal in unser Tor.

Trotz des frühen Treffers ließen auch wir nicht locker und versuchten unentwegt das Tor der Duisburger zu erreichen.

Viele gute Chancen konnten wir nicht verwerten, um die Scheibe hinter den gegnerischen Goalie ins Netz zu bringen.

Auch die zweimalige Überzahl brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Die Duisburger trafen dagegen 4 Mal im zweiten Drittel und konnten so mit einem Polster von 5:0 Toren beruhigt ins letzte Drittel gehen.

Ohne einen Treffer die Partie zu beenden war allerdings keine Option.

Und auch ein weiterer Treffer zum 0:6 in der 4. Minute des letzten Drittels ließ uns nicht weniger Willen zeigen den Ehrentreffer zu erzielen.

In der 5. Minute des letzten Drittels war es dann endlich so weit.

Auch unsere Unterstützer auf der Tribüne konnten einmal jubeln und sich über den Treffer von Marc Löffler zum 1:6 freuen.

Das Ergebnis konnten wir dann auch über die gesamte verbleibende Zeit halten. 

Wir bedanken uns bei den Duisburger Kollegen für das durchweg faire Spiel und freuen uns auf das Rückspiel am 28.02.2020 in Duisburg.

Bei allen Fans bedanken wir uns ganz herzlich für die Unterstützung und laden euch

zu unserem Blaulichtspiel zu Karneval am 15.02.2020 ab 11:45 Uhr im Lentpark gegen die Polizei Köln ein.

 

Eure Backdrafts

   

Sponsoren  

   

FEL  


    Plakat FEL 2020


 dfeug


 

   
© BACKDRAFT-COLOGNE 2014