Wenn drei Feuerteufel aus Duisburg losziehen ....

... und den Backdrafts aus Köln einheizen wird es schwierig dagegenzuhalten.

Unser erstes Heimspiel gegen die immerwährend starken Firedevils aus Duisburg konnten wir auch im Eishockeytempel am Lentpark nicht gewinnen.

Die Duisburger ließen uns vor den für einen Sonntagmorgen recht vielen Zuschauern keine einzige Chance verwerten.

Die Verteidigung vor einem gewohnt undurchlässigen Mathias Banowski bewachte die Hütte während der ganzen Spielzeit zum Leidwesen unserer Stürmer sehr gut.

Im Gegenzug sandten die Duisburger ihre drei Scharfschützen in Richtung unseres Riccos und versetzten ihn 6 Mal in Drehung um den Puck aus seinem Netz zu holen.

Wen wundert es, hat man die letzten Jahre der FEL verfolgt, das die Spieler um Manuel Ningel wie Patrick Schmitz und Wolfgang Martin die ihnen gebotenen Chancen schamlos ausnutzten und alle 6 Tore schossen.

Sicher um den anderen 7 Spielern das Duschen zu ersparen, beherrschten Sie am Sonntagmorgen das Spiel.

Mit dem 0:6 bleiben die Duisburger weiter auf einem erneuten FEL Meisterkurs und wir konnten durch eine gute Mannschaftsleistung das Ergebnis in einem erträglichen Rahmen halten.

Auch nach einem verlorenen, durchweg fairen Spiel haben wir weiter Spaß an Begegnungen mit Kameraden anderer Feuerwehren und behalten unseren Spaß am Sport.

Wir bedanken uns bei den Duisburgern für das faire Spiel und freuen uns auf die nächsten Spiele in der FEL.

Eure Backdrafts

   

Sponsoren  

   

FEL  


  FEL18 20180218 GIS


 dfeug


 

   
© BACKDRAFT-COLOGNE 2014